home.

Ein Buch über die Verlobungszeit der Königin Luise von Preußen während der Belagerung von Mainz.

Barbara Stewen:
Ein Engel, so gut wie auch schön.
Eine Liebe im Kriegsjahr 1793

mit 12 sw-Illustrationen, 232 S., geb., Format 13 x 19 cm, ISBN 978-3-939285-07-6
E. Humbert Verlag Neu-Bamberg

Willkommen auf meiner Website.

Ich bin Mitglied
- in der GEDOK Köln,
- im BBK Bonn, Rhein-Sieg,
  angeschlossen der Internationalen Gesellschaft der Bildenden Künste IGBK
- im Arbeitskreis der Künstler Bergisch Gladbach e.V. AdK
- in der Gruppe Neun e.V.
- sowie im Verband deutscher Schriftsteller Landesverband NRW

Meine Web-Visitenkarte finden Sie auch
- im Kulturserver NRW
- in der Internetseite des FENEX-Projektes
- in den Portalen Artpackage und Künstlerverzeichnis : Ausstellungsportal.net
- sowie in der Galerie "100 Jahre Verein Düsseldorfer Künstlerinnen e.V."

 

Aktuelles:

TOSLM

Kap-Hoorn ART „Die Zehnte" - Kunst in der Halle 2018
05. - 06. Mai 2018

Bereits zum zehnten Mal in Folge wird am 5. und 6. Mai 2018 in dem Hallenkomplex der "Hafen-Ateliers Kap-Horn-Straße" von einer der größten und ältesten Künstlergemeinschaften Bremens die Kap-Hoorn ART - Die Zehnte - Kunst in der Halle 2018 veranstaltet. Die ca. 1.800 qm großen Ausstellungs-Hallen bieten einen besonderen Ort der künstlerischen Auseinandersetzung, diesmal anlässlich der Kap-Horn ART - Die Zehnte - ohne Thema.

70 nationale und internationale Künstler

Samstag, 5. Mai 2018, 13:00 -18:00 Uhr
15:00 Uhr Begrüßung : Gisela Job (M.A.) I Hafen-Ateliers
15:15 Uhr Eröffnung : Carmen Emigholz I Staatsrätin für Kultur, Bremen
16:00 Uhr Uta Fasold I Block- und Querflöte

Sonntag, 6. Mai 2018, 11 :00-18:00 Uhr
15:00-15:30 Uhr NORDIC CROSSING I Akustik-Folk , Rock, Soul, Pop, Blues

Die Kunstschaffenden sind während der Veranstaltung anwesend.
Das Künstler-Cafe ist an beiden Veranstaltungstagen geöffnet.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.
Der Eintritt ist frei.
Kap-Horn-Str. 9 I 3. Ebene I Bremen-Gröpelingen I Linie 3, Haltestelle Kap-Horn-Str. (NäheWaterfront)

Barbara Stewen zeigt "Trautes Heim", FineArt Print auf Aludibond, 2017 und das von der Dr. Rembold-Stiftung ausgezeichnete Bild "Lücke"

 

 

TOSLM

Ein Video der Ausstellungs-Eröffnung von Renee Politzer Nass sehen Sie hier.

Preisverleihung der Dr. Rembold-Stiftung:
Die von der Stadt Rösrath veranstaltete 37. Ausstellung "Künstler in Rösrath" fand vom 03. bis 12. November 2017 im Werkstattgebäude von Schloss Eulenbroich statt. Kunstschaffende aus Rösrath und der Region zeigten eine große Bandbreite an Werken, eine Jury hatte die Arbeiten zuvor ausgewählt. Mit 61 Bewerbungen und 159 Werken war der Ansturm so groß wie noch nie. Neun Tage lang hatten die Besucherinnen und Besucher Gelegenheit, aus 35 Werken von 34 Künstler/innen ihre drei Favoriten zu wählen.
Meine Arbeit "Lücke" erzielte den 2. Preis.

TOSLM .

Barbara Stewen, "Lücke", FineArt Print auf Aludibond, 2017

TOSLM .

Dr. Jürgen Rembold, Barbara Stewen, Foto: Robert Scheuermeyer

Presse:
  • Zweiter Preis für die "Lücke" - Barbara Stewen aus Schmitzhöhe wird bei Ausstellung'geehrt: "BLZ_23-11-2017"
  • Schaf wird zum Publikumsliebling: www.roesrath.de...
 


ciry radio

Barbara Stewen im Interview mit M. Hardenacke und U. Weber in CityRadio GL - Bürgerfunk - am Sonntag, den 14. August, verbunden mit einer Vorstellung des Krimis "Füchsin, Rumpelstilzchen und ein einsamer Wolf ".

 

 

ciry radio

Vorstellen möchte ich mein neues Buchprojekt, einen Kriminalroman.
Eine Ermittlerin aus dem Bergischen und ein Kommissar aus dem Ruhrgebiet recherchieren in einem mysteriösen Mordfall.
Sind der oder die Täter bald hinter Gittern? Wir dürfen gespannt sein.

 

Versunkene Zeit

"Tiefe Wasser", Pigmente, Öllasuren,, 80 * 100 cm, 2016

 

Versunkene Zeit

"Versunkene Zeit", Fotoprintcollage auf Alu dibond, 2015, 82 x 100 cm